Aktuelles
19.03.2021

Lecture 2021: Pandemien in der Geschichte - Reflexionen zur Covid-19-Pandemie

Am 26. April 2021 lädt die Académie de Berlin gemeinsam mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zur zehnten Lecture de l’Académie de Berlin ein.
Die weltweite Corona-Krise markiert – wie andere Pandemien zuvor – eine Zäsur für die Menschheit. Doch was macht sie besonders und wo...
19.10.2020

Prix de l'Académie de Berlin 2020 an Philippe Lançon

Der französische Schriftsteller und Journalist Philippe Lançon wird mit dem Prix de l’Académie de Berlin 2020 geehrt. Philippe Lançon hat mit seinem Buch „Der Fetzen“ ein Zeugnis des Lebens- und Freiheitswillens abgelegt, das auch in Deutschland viele Leser gefunden hat.
04.08.2020

Zur aktuellen Lage: Frankreich und Deutschland im Rahmen der europäischen Finanzpolitik

Am 10. September 2020 laden die Académie de Berlin und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zur neunten Lecture de l’Académie de Berlin ein.
Im Mittelpunkt der Lecture 2020 steht die aktuelle wirtschaftliche und finanzielle Situation Europas. Deutschland und Frankreich als...
01.10.2019

Prix de l’Académie de Berlin 2019 für die Schriftstellerin Annie Ernaux

Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux wird mit dem Prix de l’Académie de Berlin 2019 geehrt. „Die Bücher von Annie Ernaux haben ein französisches, nun auch ein deutsches Publikum elektrisiert, man erkannte etwas völlig Neues“, heißt es zur Begründung. „Ihr Werk ist...
16.05.2019

Thomas Ostermeier mit französischem Theaterpreis "Molière" ausgezeichnet

Der Künstlerische Leiter der Schaubühne Berlin und Regisseur Thomas Ostermeier, Mitglied der Académie de Berlin, erhielt am Montagabend in Paris den renommierten nationalen französischen Theaterpreis “Molière” für seine Inszenierung von Shakespeares “La Nuit des Rois (Was ihr wollt)” an...
12.04.2019

Deutschland, Frankreich und die Sicherheit Europas

Lecture mit Wolfgang Ischinger am 27. Mai 2019
Die Académie de Berlin und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius laden zur Lecture de l’Académie de Berlin ein.
Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, spricht zum Thema “Deutschland, Frankreich...
08.02.2019

Neuerscheinungen in der Französischen Bibliothek

Ende März erscheinen weitere Werke in der Französischen Bibliothek.
Folgende französische Werke lassen sich dann wieder neu in deutscher Sprache entdecken:

Emmanuel Bove: Armand
Edmond Jabès: Das Buch der Fragen
Julia Kristeva: Geschichten von der Liebe
Paul Nizan: Das Leben des...
19.12.2018

Die Académie de Berlin nimmt zum geplanten Urheberrecht Stellung

Die Académie fordert eine deutsch-französische Konzertation und tritt deshalb der Erklärung des Deutsch-Französischen Kulturrats bei.
Deutsch-Französischer Kulturrat: Gemeinsame Erklärung zum Urheberrecht
Der Deutsch-Französische Kulturrat schlägt mit Blick auf die geplante Reform des...
05.12.2018

Vom Referendum droht Macron Gefahr

Von Wolf Lepenies
Fassungslos verfolge ich im französischen Fernsehen wie der Mob in Paris wütet. Die „Ordnungskräfte“ sind machtlos. Ich schreibe einem befreundeten Rentner-Ehepaar in der französischen Provinz und frage wie es ihnen geht. Monsieur und Madame Dupont antworten sofort:...
16.10.2018

Gesine Schwan wird der Ehrendoktor der Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne verliehen

Die Présidente de l’Académie de Berlin Prof. Dr. Gesine Schwan erhält am 10. Dezember 2018 in Paris die Ehrendoktorwürde der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne.
15.10.2018

Thomas Ostermeier erhält den KYTHERA Kultur-Preis 2018

Académie-Mitglied Thomas Ostermeier wird dieses Jahr mit dem KYTHERA Kultur-Preis ausgezeichnet.
Die KYTHERA Kultur-Siftung würdigt seit 2001 mit ihrem mit 25.000 Euro dotierten Preis Persönlichkeiten, die sich um die Vermittlung insbesondere der romanischen Kultur verdient gemacht...
04.10.2018

Prix de l’Académie de Berlin für das grenzüberschreitende Bühnenkunst-Festival PERSPECTIVES

Das Festival PERSPECTIVES wurde 1978 gegründet und ist in Saarbrücken ansässig. Es ist das einzige grenzüberschreitende Festival, das sich gleichermaßen der zeitgenössischen französisch- und deutschsprachigen Bühnenkunst widmet. Dies sowie die Austragung des Festivals im Saarland und im...
24.09.2018

Ulrich Wickert erhält den Dresdener Literaturpreis "Hommage à la France"

Am 23. November 2018 wird zum fünften Mal in Dresden der Literaturpreis “Hommage à la France” der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry verliehen. Die Jury zeichnet mit dem diesjährigen Literaturpreis den deutschen Journalisten Ulrich Wickert aus für sein 2017 im Verlag Hoffmann & Campe...
13.06.2018

Deutschlands Verantwortung für Europa

Soziale Spaltungen überwinden, eine Antwort auf die Flüchtlingsfrage finden und in die Zukunft investieren.
Deutschland droht seine historische Verantwortung für Europa zu verfehlen: durch Blindheit gegenüber den zunehmenden Gefahren für Europa und durch Mutlosigkeit, ihnen...
13.04.2018

Lecture de l'Académie de Berlin mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Die Académie de Berlin lädt gemeinsam mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zur Lecture de l’Académie de Berlin ein.
Lecture
Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU Deutschlands
Das Erbe Robert Schumans: Die deutsch-französische Freundschaft konkret...
06.10.2017

Am 11. Oktober 2017 erscheinen die ersten 15 Bände der Französischen Bibliothek im Suhrkamp Verlag

Die Französische Bibliothek ist in Zusammenarbeit zwischen der Académie de Berlin und dem Suhrkamp Verlag entstanden. Gemeinsam wollen wir auf bedeutende, aber fast vergessene Werke der modernen französischen Literatur aufmerksam machen – die Französische Bibliothek soll dazu in einer...
11.09.2017

Der Prix de l’Académie de Berlin 2017 geht an den Historiker Etienne François

In seinen Publikationen, in seiner administrativen Tätigkeit und in seinen öffentlichen Interventionen hat Etienne François die deutsch-französischen Debatten entscheidend geprägt. Von 1979 bis 1986 leitete er die Mission historique in Göttingen und war nach Professuren in Nancy,...
28.06.2017

„Eine Persönlichkeit: Das ist eine Institution in einem Fall“

Erinnerungen an Clemens Heller“ Rede von Professor Wolf Lepenies, Mitglied der Académie de Berlin.
Von 1965 bis 1992 hat Clemens Heller erst als Stellvertreter Fernand Braudels und dann als ‚Administrateur’ der Maison des Sciences de l’Homme in Paris die Entwicklung der...
09.05.2017

Der mächtigste Literat der Welt

„Das Glück ist eine neue Idee in Europa“. Die Worte des Abgeordneten Saint-Just vom März 1794 sind als eine Pathosformel der Französischen Revolution im Gedächtnis geblieben. In ihr spiegelten sich der vorwärtsdrängende Elan und das Zukunftsvertrauen, mit denen die Revolutionäre in...
31.01.2017

Der Präsident und das Wörterbuch

Académicien Wolf Lepenies gehörte zur offiziellen Delegation von Bundespräsident Joachim Gauck bei dessen Abschiedsbesuch in Frankreich
Einer seiner letzten Auslandsbesuche führte Bundespräsident Joachim Gauck in der letzten Woche nach Paris. Auch wenn es sich um keinen Staatsbesuch...
  • 1
  • 2