Christèle Ortu erhält das Stipendium der Académie de Berlin

Die französische Schauspielerin und angehende Regisseurin Christèle Ortu erhält 2015 das Stipendium der Académie de Berlin, um während eines Jahres an der Schaubühne in Berlin erste berufspraktische Erfahrungen zu sammeln.

Im Anschluss an eine Ausbildung an der Schauspielschule Cours Florent in Paris studierte Frau Ortu Theaterwissenschaften an der Sorbonne und der Université du Québec in Montréal. Sie schloss ihr Studium mit einem Master de Recherche en Etudes Théâtrales ab. Es folgte die Ausbildung zur Regisseurin mit einem Master professionel Mise en scène et dramaturgie.
An der Schaubühne wird Frau Ortu, die in Deutschland aufwuchs und fließend deutsch spricht, eine eigene Regiearbeit abschließen und den künstlerischen Leiter der Schaubühne, Thomas Ostermeier, bei seinen Inszenierungs-Arbeiten aus nächster Nähe begleiten. Sie wird das deutsche Repertoire-Theater aus der Perspektive verschiedener Abteilungen kennenlernen und sich in der Berliner Theaterszene umschauen. Gerade auf Grund der zahlreichen Vernetzungen der Schaubühne mit Frankreich bietet der Aufenthalt in Berlin ideale Voraussetzungen für die Zukunft einer Regisseurin, die sich mühelos in beiden Ländern bewegen kann.